Warum steht in manchen Briefen "Sehr geehrte Damen und Herren" und nicht die Anrede des Empfängers?

Voraussetzung für das Setzen der richtigen Anrede in Briefen ist, dass die Anrede in den Basisdaten des Bewerbers oder Ansprechpartners eingetragen wurde. Nur wenn Sie dort in dem Feld Anrede "Herr" oder "Frau" ausgewählt haben, kann im Brief "Sehr geehrter Herr ..." oder "Sehr geehrte Frau ..." vorgeschlagen werden.

Im Fall einer fehlenden Anrede bei einem Ansprechpartner wird im Brief "Sehr geehrte Damen und Herren" vorgeschlagen.

Überprüfen Sie daher, ob in allen Bewerberdaten und Ansprechpartnerdaten die Anrede eingetragen ist.